+49 8234 967210

Anfrage

Katalog bestellen

Newsletter

Schweiz: Alpingolf de Luxe in Andermatt

am 25.10.2017 von AM

Andermatt Golf The Chedi

Unscheinbar, das trifft wohl am ehesten auf das Luxushotel "The Chedi" in Andermatt zu.  So unscheinbar, dass wir bei erster Ortsdurchfahrt am Hotel vorbeigefahren sind. Angenehm unscheinbar,  wie wir empfinden. Eine Oase der entspannten Freundlichkeit.

Wir haben das Golfpaket mit drei Nächten gebucht und werden am Check-in direkt mit Namen begrüßt. Wie die Damen uns identifiziert haben, wird wohl ein Geheimnis bleiben, dennoch ein sehr nettes Detail. Der erste Eindruck des Hauses ist wirklich gelungen und bietet in puncto Ambiente eine ebenso klasse Überraschung: Hochwertige Hölzer wechseln sich mit modernen Elementen ab. Alles macht tatsächlich den Eindruck, als ob wir ein Ski-Hotel de Luxe betreten hätten. 

Die Zimmer bedürfen einer kleinen technischen Einweisung, zumal die gesamte Klimatisierung, das Entertainment und die Licht-Installation nebst Sonnenschutz mit einem auf jedem Zimmer befindlichen iPad betrieben werden können. Es ist kein Muss, aber eben möglich. Wer die Schalter und Knöpfe konventionell bedienen möchte, kann dies natürlich auch tun. Die sehr großzügig geschnittenen Zimmer versprühen den Charme einer gemütlichen Heimeligkeit. Vom Balkon aus sehen wir, wie sich der Glacier-Express den Berg hochschraubt … 

Kurz umziehen und ab zum Golfspielen. Der Golfclub Andermatt liegt nur drei Minuten mit dem Shuttle entfernt. Der Shuttle ist individuell und kann jederzeit in Anspruch genommen werden. Ein schönes Clubhaus nebst großzügigem Übungsbereich liegt in der sonnig glänzenden Höhenluft vor uns. Die Vorfreude steigert sich ins Unermessliche. Der Club bietet allen Gästen kostenlose Range-Bälle und Rundenverpflegung in Form von Bananen, Äpfeln und Wasser – ein Spitzenservice, wenn man bedenkt, dass ein Tages-Greenfee bei circa 110 Euro liegt.  

Von Tee 1 hat man eine herrliche Sicht auf den alpinen Platz. Die Bahn läuft parallel zur Bergwelt und entlässt den Golfer mit einem Weitblick, der Lust auf mehr macht! Die Bahnen 3 bis 8 werden dann hochalpin und verlangen einem einiges ab. Wer hier nicht gut zu Fuß ist, sollte einen Buggy vorreservieren. Die Bahnen machen aber unheimlich Spaß, und die Grüns sind exzellent gepflegt und schnell. Generell ist der Platz sehr abwechslungsreich. Er bietet für alle Spielstärken Abschlagsboxen und kann in der Länge gut variiert werden. Hier gibt es teils spektakulär erhöhte Abschläge, die einfach nur Spaß machen, ordentlich ge­drived zu werden.

Die Runde endet am windgeschützten Clubhaus, das auf einen relaxten Drink auf der loungigen Terrasse lädt. Wir sehen uns noch die sehr gepflegten Räumlichkeiten an und sind auch vom Caddy-Room äußerst angetan – hier steht bestes und neuestes TaylorMade-Equipment als Leihmaterial zur Verfügung. Dazu werden nur Marken-Trolleys mit auf die Runde gegeben. Das „Drum­herum“ und die Details stimmen auch hier wieder und entlassen uns erneut mit dem Gefühl, herzlich willkommen zu sein. 

Zurück im Zimmer genehmigen wir uns eine wohlverdiente Dusche. Die großzügigen Ausmaße nebst Rainshower lassen uns bei entspannten Klassik-Klängen relaxen. Wir haben danach im Restaurant reserviert und entscheiden uns für ein 3-Gänge-Menü. Der Chefkoch Dietmar Sawyere hat schon im "Widder" in Zürich gezaubert und kreiert hier ausgefallene Kombinationen. Die Speisen sind allesamt sehr deliziös, und wir begleiten das Essen mit einem hervorragenden argentinischen Rotwein. Der edle Tropfen ist so dunkelrot und schwer, dass er uns nach und nach für die vielen liegen gebliebenen Pars der Runde entschädigt (AM)

THE CHEDI

Versteckt im Herzen der Schweizer Alpen, ist das Hotel ein angenehmer Luxus-Ort, um im edlen Understatement der verträumten Gegend näherzukommen. "The Chedi" zieht eine besondere Kundschaft in das Dorf, einschließlich Business-People aus Zürich und Models aus Mailand. Entworfen vom renommierten Architekten Jean-Michel Gathy, ist es ein opulentes Gebäude im Upper-Class-Alpin-Style. Jeder Bond-Film könnte hier den Bösewicht beherbergen! "The Chedi" verfügt über 105 Zimmer und Suiten sowie einen 2.400 Quadratmeter großen Wellness- und Spa-Bereich, ein Fitnesscenter, einen Whirlpool, ein Dampfbad und eine Sauna. Auch in ­diesen Sport- und Nasszellen-Bereichen hat man immer das Gefühl, im gemüt­lichen Kaminzimmer zu lustwandeln …

Zurück zur Übersicht