+49 8234 967210

Anfrage

Katalog bestellen

Newsletter

"Mauritius ist für jedermann geeignet"

am 23.07.2017 von JAS

Reisetipp Mauritius Experte Gert Puchtler

Gert Puchtler lebt seit fast zwei Jahrzehnten auf der Insel im Indischen Ozean. Er begann seine berufliche Karriere bei der deutschen Hotelkette Maritim, wo er verschiedene Stationen durchlief. Von 1998 bis 2008 arbeitete er im Maritim Resort & Spa Mauritius und wechselte dann als Hoteldirektor zum Constance Belle Mare Plage.

Für welche Arten von Golfreisen empfehlen Sie Mauritius besonders?

Mauritius ist für jedermann geeignet, individuell oder als Gruppe und vor allem ganzjährig zu spielen.

Als Hoteldirektor bleibt Ihnen sicherlich wenig Zeit zum Golfspielen - wie steht es denn aktuell um Ihr Handicap?

(lacht) Mein Handicap besteht wohl eher darin, dass ich zu wenig Zeit habe, um mich in selbem zu verbessern.

Die Insel hat einige bekannte Golfplätze - gibt es noch "unentdeckte Juwelen", die man unbedingt zum Spielen besuchen sollte?

Die Insel und ihre Golfplätze sind bei den Golfern sehr gut bekannt. Viele haben ihre "Lieblingsplätze" spielen aber gern auch mal einen anderen Platz. Einige unserer Gäste besuchen während ihres Aufenthalts auch einmal den Golfplatz auf Ile aux Cerfs oder auch Anahita und Le Paradis.

Sie leben seit 17 Jahren auf Mauritius, was macht für Sie persönlich den Reiz der Insel aus?

Mauritius ist eine multikulturelle Insel bietet überall lebendige Facetten von Traditionen. Die Herzlichkeit der Leute ist sicher etwas, was man nicht überall auf der Welt findet. So habe auch ich mein privates Glück hier gefunden und bin seit 15 Jahren glücklich mit einer Mauritierin verheiratet.

Auf Mauritius kommen sicherlich Gäste und Golfer aus unterschiedlichsten Ländern zusammen - gibt es dort ungewöhnliche oder kuriose Situationen, vor allem was die Etikette auf dem Platz betrifft?

Der Kleidungsstil variiert natürlich je nach Nation, in der Regel halten sich aber alle an die Etikette, die ja weltweit gilt. Präferenzen gibt es eher bei den Abschlagszeiten zu beobachten. Die einen sind die "Early Birds" und andere lieben den "Sundowner Golf". Deutsche Golfer sind zum Beispiel immer sehr pünktlich und trainieren viel auf der Driving Range. Chinesen sind total Golf vernarrt – sie machen eine Menge Bilder auf dem Platz und spielen teilweise 36 Loch am Tag. Engländer lieben es, im Wettbewerb zu spielen, wohin gegen die Mauritier selber Business auf dem Golfplatz machen und besonders die "19" schätzen... (lacht)

Von Mauritius gibt es das Vorurteil, dass man "auf der Straße" nur mit Französisch weiterkommt. Wie viel ist da dran?

Englisch ist Amtssprache und wird überall gesprochen und verstanden auch wenn man mehr Französisch hört.

 

UNTERNEHMUNGEN AUF MARURITIUS

Zu Land: Lokale Wochenmärkte, Bois Cheri Teeplantagen, Grand Bassin-Heiliger See und Port Louis

Zu Wasser: Eine Katamaran-Tour inklusive Barbeque darf nicht fehlen

Zur Luft: Eine Helikopter-Tour ist etwas ganz Besonderes

Im Restaurant: Mauritische Currys (reich an Aroma und Gewürzen), Chutneys und Chilipasten (herrlich zu Fleisch- und Fischgerichte)

Unterwegs: Gateaux Piment und Samoussas (typisch mauritische Snacks für "zwischendurch" und zu einem Fußballspiel)

 

GOLFREISE-ZIEL MAURITIUS

Über 800 Meter hoch ragen die Berge auf der einsam gelegenen Insel im Indischen Ozean. Auf nur etwas mehr als 2000 Quadratkilometern liegt hier ein Paradies für Urlauber und Naturfreunde, die in subtropischem Klima die Berge, Strände und Wälder erkunden möchten. Surfer und Kitesurfer finden im Süden bei Le Morne ideale Windbedingungen, während Golfer die Auswahl unter zehn Plätzen haben. Erst seit dem 10. Jahrhundert ist Mauritius von Menschen besiedelt, Portugiesen, Niederländer, Franzosen und Briten herrschten bis zur Unabhängigkeit 1968 über die Insel. Französisch und Englisch sind die am weitesten verbreiteten Sprachen, die Kultur ist jedoch stark afrikanisch und indisch-asiatisch beeinflusst. Gezahlt wird auf dem Inselstaat, der eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen Afrikas hat, seit mit der 1876 Mauritius-Rupie. Beste Reisezeit für Mauritius Golfreisen ist von März bis Juni und September bis November, die Hauptreisezeit der Europäer im Januar und Februar. Flugverbindungen gibt es täglich ab Frankreich und via Dubai.


Zur Übersicht Golfreisen Mauritius

Zurück zur Übersicht