+49 8234 967210

Anfrage

Katalog bestellen

Newsletter

Reisetipp Bulgarien: "Das Schwarze Meer leuchtet wie die Karibik"

am 10.06.2018 von AM

Reisetipp Bulgarien Expertin Velina Draganova

Das Thracian Cliffs Resort in Bulgarien erhielt bereits die Auszeichnung "Golf Resort des Jahres". Marketing-Managerin Velina Draganova, erklärt warum. 

Velina, wann werden die Massen aus Deutschland Bulgariens "Golfküste" überfluten?

(lacht). Wir haben schon sehr viele deutsche Golfer hier. Auch Pro-Gruppen sind bereits in einer Vielzahl hier. Ich denke, dass es sich langsam herumspricht, was für ein außergewöhnliches Golfziel direkt um die Ecke liegt. Zudem schätzen die Deutschen unsere Vielsprachigkeit im Resort. Wir haben viele deutschsprachige Mitarbeiter.

Was für Vorurteile begegnen Dir im Alltag?

Viele Leute denken halt, dass Bulgarien wie der "Goldstrand" ist. Das trifft hier natürlich nicht zu. Der Goldstrand ist 60 Kilometer entfernt, auch wenn wir denselben Zielflughafen Varna besitzen. Das war es aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Bei uns erleben Sie echten Sterne-Urlaub. Unsere Golfplätze sind nicht nur spektakulär, sondern auch in einem wunderbaren Pflegezustand. Der Service top, die Natur einmalig!  Die meisten Gäste sind überrascht, dass das Schwarze Meer wie die Karibik leuchtet und gar nicht "schwarz" ist (lacht).

Wann ist denn die beste Reisezeit für die Region um Varna?

Wir haben ein sehr angenehmes Klima hier an der Küste. Es ist fast ganzjährig mild und wir haben selbst im Winter fast nie unter 12 Grad. Aber wenn Ihr mich fragt, sollte man die Golfsaison von Mitte März bis Ende November fixieren.

Was kann man denn in der Region sonst noch unternehmen?

Eine ganze Menge, aber ich empfehle natürlich in erster Linie Erholung. Unsere beiden Strände sind Weltklasse und die Kunden können direkt nach der Runde die Seele erneut baumeln lassen. Unser Spa ist top-class und die Restaurants ausgezeichnet. Zudem fühlen sich die Gäste in unseren Gästezimmern sehr wohl. Was will man also mehr für einen gelungenen Golfurlaub?

Hast Du einen Lieblings-Golfplatz unter den Dreien?

(Überlegt). Schwierig. Thracian Cliffs ist schon einmalig auf der Welt. Ich denke man muss ihn auch dreimal spielen um ihn zu verstehen. Vor allem sollte man ihn von den richtigen Tees spielen und sich nicht überschätzen. Dann macht er extrem viel Spaß. Aber eine Mischung aus Thracian Cliffs und Lighthouse ist - von der Spielstärke her - BlackSeaRama. Sehr, sehr interessant und immer wieder anders.

Welche Geheimtipps kannst Du uns noch geben?

Besucht unseren Nightclub - gute Musik und super Stimmung. Geht unbedingt im Balcon del Mundo essen - tolle Aussicht, schöne Stimmung. Und fahrt einen Tag nach Baltchik oder Kap Kaliakra. Bulgarien hat eine spannende Geschichte und die Golfreisenden sollten sich davon überzeugen, dass wir ein gastfreundliches Land mit offenem Herzen sind.

 

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN DER UMGEBUNG

Bendida und Argata Strand – Beide Strände liegen direkt am Thracian Cliffs Resort. Der Argata-Beach liegt direkt unter Loch 1 des Thracian Cliffs - klein und fein. Am Bendida finden im Sommer auch Events statt!

Schloss Balchik – Balchik ist ein schönes Fischerdorf knapp 20 Minuten von Thracian Cliffs entfernt. Der Besuch des alten Schlosses von Königin Maria lohnt sich ebenso wie eine Weinprobe in der Weinstube. Bulgarien hat ausgezeichnete Weine!

Kap Kaliakra – Eines der berühmtesten Kaps am Schwarzen Meer. Es ist archäologisches Reservat und beherbergt in spektakulärer Lage viele Ausgrabungen!

 

GOLFREISE-ZIEL BULGARIEN

Die mediterrane Lebensart an der Schwarzmeer-Küste mit tiefblauem Wasser, spektakulären Landschaften und sonnigem Klima ist wie geschaffen für Golfurlaub in Bulgarien. Seit 2011 können Golfer am Kap Kaliakra auf drei Plätzen abschlagen: BlackSeaRama, Light House und natürlich Thracian Cliffs - die Golfanlage rangiert unter den Top 100-Plätzen der Welt. Nahe der Hauptstadt Sofia im Westen des Landes befinden sich weitere Golfplätze. Das EU-Mitglied Bulgarien strebt die Einführung des Euro an, derzeit ist aber noch der Lew das Zahlungsmittel. Ideal für Golfreisen nach Bulgarien sind die sommerlichen Monate von April bis September.


Zur Übersicht Golfreisen Bulgarien

Zurück zur Übersicht