+49 8234 967210

Anfrage

Katalog bestellen

Newsletter

Golfurlaub im Royal Thalassa Monastir

Royal Thalassa Monastir*****

Ihr Golfhotel

Rund sechs Kilometer westlich von Monastir erstreckt sich das Royal Thalassa direkt am hoteleigenen 300 Meter breiten Sandstrand. Das Hotel mit 280 Zimmern und Suiten beeindruckt mit einer Architektur im griechisch-römischen Stil und ist ausgestattet mit drei Restaurants und vier Bars. Auf 16.500 Quadratmeter Fläche bietet das benachbarte Royal Elyssa Thalasso & SPA unter anderem Sauna, Hammam, Solarium und Massagen im Thalassotherapie-Zentrum (gegen Gebühr). Außerdem stehen Hotelgästen drei Tennisplätze, ein Mehrzweckfeld, Minigolf, Beachvolleyball und Tischtennis zur Verfügung, ebenso der große Hauptpool und ein Kinderbecken.

Besonderes

  • Direkte Strandlage
  • Großer Pool
  • Spa-Zentrum in der Nähe

Unsere Leistungen für Sie

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Sonderangebot, mit oder ohne Flug. Immer flexibel und günstig zu tagesaktuellen Preisen.

Alle unsere Golfreisen enthalten die Reiseveranstalter-Haftpflicht-Absicherung.

Weitere Saisonzeiten und Preise auf Anfrage

Ihre Golfplätze

El Kantaoui Golf Course
Mit dem Sea Course setzte die Golfanlage bei der Eröffnung 1980 neue Maßstäbe in Tunesien. Der erste von Ron Fream entwickelte Golfplatz in Tunesien war 1982 Austragungsort der ersten Tunisian Open. Die relativ flachen Front Nine des 6273 Meter langen Platzes und führen zunächst durch eine Villenanlage. Ab der 12. Bahn liegen einige Löcher direkt am Meer. Anfang der 1990er Jahre erweiterte der ebenfalls von Ron Fream gestaltete Panorama Course das Angebot von Kantaoui Golf. Der Platz ist mit 6045 Metern etwas kürzer und ebenfalls flach, zugleich aber etwas sportlicher und bietet durch seine erhöhte Lage schöne Aussichten über die Umgebung.

GolfPalm Links
Zwischen Sousse und Monastir erstreckt sich der Kurs gleich hinter den Strandhotels von Skanes. Einige Bahnen des 6706 Meter langen Golfplatzes liegen im Innenbereich der benachbarten Pferderennbahn, Vierbeiner kommen auf dem von Christ Pitman entworfenen Platz mit Links-Charakter nicht ins Spiel.

Golf Flamingo
Nach einer kompletten Überarbeitung zählt der im Jahr 2013 eröffnete Platz wieder zu den besten Kursen Tunesiens. Überragend ist bereits die Aussicht von dem hügeligen Platz auf die Stadt Monastir und die Salzseen in der Umgebung. Architekt Ron Fream hat den 6140 Meter langen Platz abwechslungsreich gestaltet und in einen Olivenhain mit eingebettet. Einige Bahnen, wie beispielsweise die 6, führen dicht an Wasserhindernissen vorbei, andere offenbaren ihre Tücke durch Klippen und Schluchten entlang der Fairways.

Golf Citrus Hammamat
Für die erste 45-Loch-Golfanlage in Tunesien hat Ronald Fream ebenfalls die Entwürfe geliefert. Mit den 18-Loch-Plätzen Les Oliviers und La Forêt hat er zwei Kurse von unterschiedlichem Charakter geschaffen. Breite Fairways und nur wenig Wasserhindernisse auf dem 6106 Meter langen Platz kommen vor allem hohen Handicappern entgegen.
La Forêt ist mit 6066 Metern ähnlich lang, aber aufgrund engerer Fairways, mehreren Doglegs und auch mehr Wasserhindernissen anspruchsvoller. Der Platz ist zudem hügeliger, was bei unterdurchschnittlicher Fitness ein Cart sinnvoll macht.
Ein schöner Executive Course mit neun abwechslungsreichen Par 3-Löchern rundet das Abgebot von Golf Citrus ab.

Yasmine Valley
In vielen Rankings steht der 1992 eröffnete Kurs an erster Stelle unter den Golfplätzen in Tunesien. Der von Ronald Fream entworfene Par-71-Kurs bietet auf 6062 Meter mehr Abwechslung und Kniffe, als man es von einem Resortkurs erwarten würde: Ungewöhnlich platzierte Hindernisse in einem hügeligen Gelände, Doglegs und Seen an mehreren Stellen sowie eine schöne Aussicht über die Region.

Entfernungen zu den Golfplätzen in der Umgebung
Palm Links: ca. 2 km
Golf Flamingo: ca. 4 km
El Kantaoui: ca. 20 km
Yasmine Valley: ca. 90 km
Citrus Golf: ca. 90 km