+49 8234 967210

Anfrage

Katalog bestellen

Newsletter

Golfrundreise - Kapstadt, Stellenbosch und Garden Route - 10 Nächte und 5 Greenfees

Südafrika - Golf & Garden Route

Ihr Golfhotel

Das ist ein ultimatives Erlebnis in Südafrika. Der Tafelberg und Kapstadt gehören zu den meistbesuchten Touristenattraktionen in Südafrika. Auf Ihrem Reiseweg haben sie die Gelegenheit, die berühmte Weinregion Stellenbosch zu besuchen und in George genießen Sie Ihr Golfspiel auf einem der besten Parkland Course der Welt.

Besonderes

  • 10 Übernachtungen in drei Hotels
  • 5 Greenfees auf Top-Golfplätzen
  • Aufenthalte in Kapstadt, Stellenbosch und Garnden Route

Unsere Leistungen für Sie

  • 3 Übernachtungen im The Bantry Bay
  • 3 Übernachtungen im Fancourt Hotel
  • 4 Übernachtungen im Kleine Zalze Hotel
  • alle Übernachtungen inklusive Frühstück
  • Mietwagen ab/bis Flughafen Kapstadt; Kategorie Nissan Q TRail oder ähnliches, mit GPS, zweitem Fahrer und Vollkasko
  • 5 x 18-Loch-Greenfee: je 1 x auf GC Steenberg, Fancourt Montagu, Fancourt Quteniqua, Erinvale und De Zalze
  • Reservierung der Tee Times im Voraus
  • 1 x Abendessen oder Zugang zum Spa-Bereich im Fancourt Hotel

 Gern buchen wir Ihnen den Flug zu tagesaktuellen Preisen und bieten Ihnen weitere Zimmer- und Mietwagen-Kategorien sowie Verlängerungstage an.

 

Alle unsere Golfreisen enthalten die Reiseveranstalter-Haftpflicht-Absicherung.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Kapstadt, Übernahme des Mietwagens und Übernachtungen im The Bantry Bay.

Tag 2: Golfrunde auf dem GC Steenberg

Tag 4: Abreise und Weiterfahrt ins Fancourt Hotel

Tag 5: Golfrunde auf dem Montagu Golf Course

Tag 6: Golfrunde auf dem Outeniqua Golf Course

Tag 7: Abreise und Weiterfahrt in die Kleine Zalze Lodge

Tag 8: Golfrunde auf dem Erinvale Golf Course

Tag 10: Golfrunde auf dem De Zalze Golf Course

Tag 11: Abreise

 

Sparpreis: 01.10.18 - 31.10.18
ab € 1399,- pro Person im Doppelzimmer

Weitere Saisonzeiten und Preise auf Anfrage

Ihre Golfplätze

Steenberg Golf Club
Platzarchitekt Peter Matkovich hat mit der 7 und der 14 zwei Par 3-Löcher gestaltet, die es in sich haben. Beide sind fast völlig von großen Sandbunkern umgeben – und während die 14 eines der größten Grüns im Lande hat, ist die 7 auf drei Seiten von Wasser umgeben. Insgesamt ist der leicht hügelige, 6310 Meter lange Parklandschafts-Platz aber fair und bietet schöne Aussichten auf die umliegenden Berge.

Fancourt Montagu
Die Bahnen dieses Parkland-Platzes sind eingebettet in Baumbestand, Blumenfelder und Wasserhindernisse. Einige technisch herausfordernde Löcher erwarten Spieler auf dem nur 4947 Meter langen Platz.

Fancourt Outeniqua
Ein wunderschöner Parkland-Platz. Gary Player, der alle drei Plätze von Fancourt designte, hat an elf Bahnen des 5986 Meter langen Kurses Wasserhindernisse ins Spiel gebracht, dafür aber die Fairways und Grüns recht offen gestaltet.

De Zalze Golf Course
Der Platz liegt inmitten des De Zalze Winelands Golf Estate und bietet interessant gestaltete Bahnen mit Wasserhindernissen und dem Blaauwklippen River, der an mehreren Löchern vorbeifließt. Vom sportlichen Charakter des von den hinteren Tees 6369 Meter messenden Platzes konnten sich 2006 auch die Teilnehmer der World Amateur Championships überzeugen.

Erinvale Golf Club
An den Ausläufern des Helderberg Mountain erstreckt sich der 1995 eröffnete Golfplatz, auf dem zwei Mal die South African Open ausgetragen wurden. Die erste Hälfte des Gary Player entworfenen Platzes ist eher flach und mit einigen Wasserhindernissen, während es auf der zweiten Hälfte des 6294 Meter langen Kurses hügeliger wird.